FC Prishtina Bern -FC Weissenstein Bern

17. Oktober 202019:00
FC Prishtina Bern
Score
2
VS
0
FC Weissenstein Bern
Read more
0day
0hrs
0min
0sec
FC Prishtina Bern
Score
2
VS
0
FC Weissenstein Bern
17. Oktober 202019:00
Bodenweid, Bern - Kunstrasenfeld Bodenweid 2

Über Match

Prishtina kam am Samstag zu einem 2:0-Erfolg gegen die Weissensteiner. Auf dem Papier ging der FC Prishtina Bern als Favorit ins Spiel gegen Weissenstein – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Prishtina ging per Penalty von Edis Colic in Führung (14.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) baute Pajtim Mazreku die Führung des Spitzenreiters aus. Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Kabine. Der FC Weissenstein Bern wechselte einen Verteidiger für einen anderen: Muhebu Muradi kam für Higor Kolua (67.). Die Situation wurde für den FCW noch schwieriger, als Sandro Gieriet in der 67. Minute mit der Ampelkarte in die Kabine geschickt wurde. Der FC Prishtina Bern nahm in der 90. Minute einen Wechsel zweier Verteidiger vor, als Egzon Jao für Klinton Mehaj vom Platz ging. Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Prishtina bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstrasse gebracht.

Der Zu-null-Sieg lässt dem FC Prishtina Bern passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Die Offensivabteilung von Prishtina funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 27-mal zu. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Prishtina.

Nach neun absolvierten Begegnungen nehmen die Weissensteiner den fünften Platz in der Tabelle ein.

Mit insgesamt 21 Punkten befindet sich der FC Prishtina Bern voll in der Spur. Die Formkurve von Weissenstein dagegen zeigt nach unten.

Prishtina tritt am kommenden Samstag beim SV Meiringen an, der FC Weissenstein Bern empfängt am selben Tag den FC Rothorn.

Quellentext: Berner Zeitung